Erstaunlich, was ein neuer Kühler auf einer Radeo R9 290 bringt …

 

Auch wenn diese Karte bereits etwas in die Jahre gekommen ist, verfügt sie dennoch sogar heute noch über eine sehr respektable Leistung … theoretisch jedenfalls. Die Originalkarte leidet an zu starker Hitzentwicklung und arbeitet deshalb im Original-Zustand unter Last nur mit etwa 650-750 mhz Prozessortakt, anstelle der eigentlichen 947 … und das mit der Geräuschkulisse eines Düsenjägers!!

Morpheus II allerdings hilft hier 🙂 Nach dem Umbau arbeitet die Karte im übertakteten Zustand zuverlässig und flüsterleise mit 1050 mhz … und überschreibtet hier 65 Grad GPU nicht.

Alles in allem also ein Leistungszuwachs von ca 40%, nur durch einen neuen Kühler und eine Übertaktung …. Damit ist die Karte auch für aktuelle Spiele absolut geeignet!