Hallo Leute,

vor ein paar Tagen habe ich mich mit meinem besten Kumpel aufgemacht um einen kleinen männerurlaub zu verbringen.
Ein Bootshaus mit „wenig Luxus“ haben wir uns gemietet, ohne zu wissen was man darunter verstehen soll

Wenig Luxus=
– kein Strom
– kein Wasser (ausser der Peene)

Aber:
Ein boot mit 5ps motor direkt vor der Haustür!
Also ideal für Urlaub ohne Frauen (:
(ok, 200m weiter war ein Rastplatz für Kanufahrer, da konnte man duschen und …)

Es konnte also losgehen, 2 Männer, ca 5qm Wohnraum .. keine dusche .. die Behausung wurde einem Fuchsbau von Tag zu Tag immer ähnlicher und das in jeder Beziehung!
Aber wir waren ja nicht hier um gut zu riechen, sondern um zu angeln.
(Man muss dazu sagen, dass mein Freund nicht angelt und mit Touristenschein unterwegs war)

Um etwas mit der „Materie“ vertraut zu werden haben wir erstmal etwas direkt von unserem Haus aus gestippt, mal sehen wie er sich so anstellt (:

Na bitte! das klappt doch super (:

Spätestens jetzt juckts mich auch in den Fingern, direkt vor unserem Bootshaus ist reges Leben im Wasser, also Made frei und los!

Es konnte also losgehen, Spinnruten montiert, zuerst wird mal etwas in den abend hinein geschleppt.
Der Himmel sieht schrecklich aus, aber was solls, wir sind ja Männer!

Goldene Regel:
Geh nicht mit einem Anfänger spinnern
Es kam wies kommen musste, da fängt der Grünschnabel doch tatsächlich den ersten Hecht und auch den zweiten.
Sehr schön, spätestens jetzt brennt er vor Motivation!
Es folgen weitere Hechte, ein paar schöne Barsche und viele schöne Stunden auf dem Wasser.
Der erhoffte größere Hecht ist leider ausgeblieben, aber langweilig wurde es zu keiner Sekunde.