Tja, da rammeln wir letztes Jahr andauernd zum Angeln und kriegen nicht einen einzigen Wels an land ………. Dieses Jahr wird alles anders !!
Der neue Stern am Himmel der Waller-Szene nennt sich:
„Waller-Team Brückestraße 7“
Die beteiligten:
Die Angellegende Helmi
Er zeichnet sich vor allem durch seine geile Porno-Brille aus, Helmi eröffnete das große Waller-schnappen am 1.6.2008 mit diesem schönen Burschen:
(Hier noch etwas unbeholfen mit dem hier noch vorhandenen LipGrip)

Eisen-Matze
Helmis bester Angelkumpel.
Er zeichnet sich durch den schwer nachvollziehbaren Glauben aus, der bessere Angler des Teams zu sein 🙂
Er zog doch direkt am 2.6. nach und fing diesen Burschen:
(Hier mit dem immer noch vorhandenen LipGrip und der noch vorhandenen Zange)

Am 3.6. legt das Wallerteam eine taktische Pause ein, Gerät wird neu sortiert, die Strategie für die nächsten Angeln werden festgemacht, es gibt die üblichen Rangeleien um die Spitzenposition des Teams (Wir alle wissen natürlich, wer diese wirklich inne hat 🙂 )

Am 4.6. wurde dann erneut angegriffen, diesmal an einer neuen Stelle am selben Fluss.
Zunächst gabs dann erst einen lästigen Beifang, welcher einfach nicht im Drill abgeschüttelt werden konnte und zwangsläufig gelandet werden musste:
(Hier ohne LipGrip, weil dieser zusammen mit der Zange beim letzten mal irgendwo verloren wurde)

(Natürlich war Helmi zu stelle und landete den Fisch ordnungsgemäß mit einer Handlandung)

Ein Zander ist aber ja bekanntlich was für Mädchen, also montierte Helmi die neue Geheimwaffe und brachte tatsächlich nach nervenaufreibendem Drill in der Haupströmung den nächsten Waller ans Tages- bzw- Abendlicht

Wie es scheint, haben wir hier eine richtig geile Wallerstelle gefunden.
Das geilste an der Stelle ist, dass hier keine Sau angelt
Manchmal lohnen sich eben Fußmärsche durch die Pampa (:

Es grüßt der Helmi aus dem legendären
„Waller-Team Brückestraße 7“